Angebote zu "Tarifrecht" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

TVöD - TV-L
121,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Der "Burger"ist im Tarifrecht der öffentlichen Hand eine feste Größe. Die 4. Auflage des Handkommentarsenthält die Texte zum Tarifabschluss 2019 zum TV-Lbehandelt im Detail die 2017 in Kraft getretene Entgeltordnung zum TVöD/VKAberücksichtigt die Vielzahl tarifvertraglicher und gesetzlicher Neuerungen, u.a. die Neufassung des Mutterschutzgesetzes 2018 sowie die Regelungen für die schwerbehinderten Menschen in der Neufassung des SGB IX.Eingearbeitet ist auch die umfangreiche Rechtsprechung der letzten Jahrezu den Urlaubsvorschriften,zur Kündigung und Befristung,zu den komplexen tarifvertraglichen Arbeitszeitbestimmungen, insbesondere bei Schichtbetrieb, sowiezum Überstundenbegriff bei Teilzeitbeschäftigten, bei dem durch Urteil des BAG vom 19.12.2018 (10 AZR 231/18) die jahrelang etablierte Rechtsprechung zu Mehrarbeitszuschlägen bei Teilzeitarbeit geändert wurde.Die Neuauflage wurde ergänzt um weitere Anwendungsbeispiele und Muster. Herausgeber und Autorenkennen das Tarifrecht des Öffentlichen Dienstes aus Ihrer täglichen Arbeit und bringen Ihre Erfahrungen, auch aus vielfältigen Schulungsveranstaltungen, in die Kommentierung ein: Ernst Burger, Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht a.D. München Dirk Clausen, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Nürnberg Dr. Hans Dick, Präsident des Arbeitsgerichts München Wolfgang Howald, Vizepräsident des Sächsischen Landesarbeitsgerichts a. D. Christiane Nollert-Borasio, Vorsitzende Richterin am Landesarbeitsgericht München Bernd Spengler, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Würzburg Ralf Weinmann, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Fachanwalt für Sozialrecht, Regensburg, Lehrbeauftragter an der OTH Regensburg

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Tarifvertragsgesetz und Arbeitskampfrecht
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Klar, prägnant und verständlich erläutert der Kompaktkommentar das Tarifvertragsgesetz und das gesamte Arbeitskampfrecht. Dabei berück sichtigt er die aktuelle Entwicklung der Rechtsprechung und der tarifpolitischen und wissenschaftlichen Diskussion. Einen Schwerpunkt bildet die Arbeit von Betriebs- und Personalräten und deren Stellung im Streik.Weitere Schwerpunkte der Neuau?age:- Aktuelle Rechtsprechung zum Arbeitskampf- und Tarifrecht - Tarifverträge und Streiks in der Arbeit der Betriebs- und Personalräte - Digitalisierung und neue Arbeitskampfformen- Streikrecht in der Daseinsvorsorge und für Beamte und Kirchenbeschäftigte- Typische Inhalte von Tarifverträgen- Erfahrungen mit dem Tarifeinheits- und Tarifautonomiestärkungsgesetz- Verbands- und Firmentarifvertrag- Tarifflucht, Outsourcing, OT-Mitgliedschaft, Leiharbeit- Vorteilsregelungen für GewerkschaftsmitgliederHerausgeber, Herausgeberin, Autorinnen und Autoren:Peter Berg, Rechtsanwalt in der Kanzlei Schwegler Rechtsanwälte, Düsseldorf; langjähriger Justiziar des ver.di Landesbezirks NRW.Martina Dierßen, Rechtsanwältin, Justiziarin und Leiterin der Rechtsabteilung des ver.di-Landesbezirks Niedersachsen-Bremen, ehrenamtliche Richterin am BAGMicha Heilmann, Rechtsanwalt, Leiter der Rechtsabteilung der Gewerkschaft NGG, ehrenamtlicher Richter am BAGDr. Eva Kocher, Professorin für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Zivilverfahrensrecht an der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt an der OderDirk Schumann, Jurist, Funktionsbereich Tarifpolitik beim IG Metall-Vorstand, ehrenamtlicher Richter am BAGSibylle Wankel, Justiziarin der IG Metall in Frankfurt am Main, ehrenamtliche Richterin am BAG

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Tarifvertragsgesetz und Arbeitskampfrecht
100,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Klar, prägnant und verständlich erläutert der Kompaktkommentar das Tarifvertragsgesetz und das gesamte Arbeitskampfrecht. Dabei berück sichtigt er die aktuelle Entwicklung der Rechtsprechung und der tarifpolitischen und wissenschaftlichen Diskussion. Einen Schwerpunkt bildet die Arbeit von Betriebs- und Personalräten und deren Stellung im Streik.Weitere Schwerpunkte der Neuau?age:- Aktuelle Rechtsprechung zum Arbeitskampf- und Tarifrecht - Tarifverträge und Streiks in der Arbeit der Betriebs- und Personalräte - Digitalisierung und neue Arbeitskampfformen- Streikrecht in der Daseinsvorsorge und für Beamte und Kirchenbeschäftigte- Typische Inhalte von Tarifverträgen- Erfahrungen mit dem Tarifeinheits- und Tarifautonomiestärkungsgesetz- Verbands- und Firmentarifvertrag- Tarifflucht, Outsourcing, OT-Mitgliedschaft, Leiharbeit- Vorteilsregelungen für GewerkschaftsmitgliederHerausgeber, Herausgeberin, Autorinnen und Autoren:Peter Berg, Rechtsanwalt in der Kanzlei Schwegler Rechtsanwälte, Düsseldorf; langjähriger Justiziar des ver.di Landesbezirks NRW.Martina Dierßen, Rechtsanwältin, Justiziarin und Leiterin der Rechtsabteilung des ver.di-Landesbezirks Niedersachsen-Bremen, ehrenamtliche Richterin am BAGMicha Heilmann, Rechtsanwalt, Leiter der Rechtsabteilung der Gewerkschaft NGG, ehrenamtlicher Richter am BAGDr. Eva Kocher, Professorin für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Zivilverfahrensrecht an der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt an der OderDirk Schumann, Jurist, Funktionsbereich Tarifpolitik beim IG Metall-Vorstand, ehrenamtlicher Richter am BAGSibylle Wankel, Justiziarin der IG Metall in Frankfurt am Main, ehrenamtliche Richterin am BAG

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Tarifvertragsgesetz (TVG) und Arbeitskampfrecht...
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ist die Tarifeinheit mit dem Grundgesetz vereinbar? Darüber entscheidet das Bundesverfassungsgericht in diesem Sommer. Das Tarifrecht ist durch gesetzliche Änderungen und die Entwicklung in der Rechtsprechung ständig in Bewegung. Seit Juli 2015 ist das neue Tarifeinheitsgesetz in Kraft. Damit gilt das umstrittene Prinzip "Ein Betrieb - ein Tarifvertrag". Kleine Gewerkschaften haben weniger Einfluss, die Durchführung von Streiks ist erschwert. Die Frage ist, ob dies mit dem Grundrecht der Koalitionsfreiheit vereinbar ist.Der Kommentar zum Tarifvertragsgesetz und Arbeitskampfrecht kommentiert die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts und greift die aktuelle Meinung aus Wissenschaft, Gerichtsbarkeit und Gewerk-schaften auf. Praxisnah erläutert er das gesamte Tarifvertragsgesetz unddie Auswirkungen auf das Arbeitskampfrecht.Die Schwerpunkte der Neuauflage:- Aktuelle Rechtsprechung zum Tarifeinheitsgesetz- Inhalte von Tarifverträgen- Auswirkungen des Tarifeinheitsgesetzes-Tarifverträge in der Arbeit der Betriebsräte und Personalräte- Arbeitsvertragliche Bezugnahme auf Tarifverträge- Verbands- und Firmentarifvertrag- Tarifflucht, Outsourcing, OT-Mitgliedschaft, Leiharbeit- Vorteilsregelungen für GewerkschaftsmitgliederHerausgeber, Autorinnen und Autoren:Peter Berg, Rechtsanwalt, langjähriger Justitiar des ver.di Landesbezirks Nordrhein-Westfalen, ehrenamtlicher Richter am BAGMartina Dierßen, Rechtsanwältin, Justitiarin und Leiterin der Rechtsabteilung des ver.di-Landesbezirks Niedersachsen-Bremen, ehrenamtliche Richterin am BAGMicha Heilmann, Rechtsanwalt, Leiter der Rechtsabteilung der Gewerkschaft NGG, ehrenamtlicher Richter am BAGDr. Eva Kocher, Professorin für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Zivilverfahrensrecht an der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt an der OderDirk Schumann, Jurist, Funktionsbereich Tarifpolitik beim IG Metall-Vorstand, ehrenamtlicher Richter am BAGSibylle Wankel, Justitiarin der IG Metall in Frankfurt am Main, ehrenamtliche Richterin am BAG

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Tarifvertragsgesetz (TVG) und Arbeitskampfrecht...
100,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Ist die Tarifeinheit mit dem Grundgesetz vereinbar? Darüber entscheidet das Bundesverfassungsgericht in diesem Sommer. Das Tarifrecht ist durch gesetzliche Änderungen und die Entwicklung in der Rechtsprechung ständig in Bewegung. Seit Juli 2015 ist das neue Tarifeinheitsgesetz in Kraft. Damit gilt das umstrittene Prinzip "Ein Betrieb - ein Tarifvertrag". Kleine Gewerkschaften haben weniger Einfluss, die Durchführung von Streiks ist erschwert. Die Frage ist, ob dies mit dem Grundrecht der Koalitionsfreiheit vereinbar ist.Der Kommentar zum Tarifvertragsgesetz und Arbeitskampfrecht kommentiert die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts und greift die aktuelle Meinung aus Wissenschaft, Gerichtsbarkeit und Gewerk-schaften auf. Praxisnah erläutert er das gesamte Tarifvertragsgesetz unddie Auswirkungen auf das Arbeitskampfrecht.Die Schwerpunkte der Neuauflage:- Aktuelle Rechtsprechung zum Tarifeinheitsgesetz- Inhalte von Tarifverträgen- Auswirkungen des Tarifeinheitsgesetzes-Tarifverträge in der Arbeit der Betriebsräte und Personalräte- Arbeitsvertragliche Bezugnahme auf Tarifverträge- Verbands- und Firmentarifvertrag- Tarifflucht, Outsourcing, OT-Mitgliedschaft, Leiharbeit- Vorteilsregelungen für GewerkschaftsmitgliederHerausgeber, Autorinnen und Autoren:Peter Berg, Rechtsanwalt, langjähriger Justitiar des ver.di Landesbezirks Nordrhein-Westfalen, ehrenamtlicher Richter am BAGMartina Dierßen, Rechtsanwältin, Justitiarin und Leiterin der Rechtsabteilung des ver.di-Landesbezirks Niedersachsen-Bremen, ehrenamtliche Richterin am BAGMicha Heilmann, Rechtsanwalt, Leiter der Rechtsabteilung der Gewerkschaft NGG, ehrenamtlicher Richter am BAGDr. Eva Kocher, Professorin für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Zivilverfahrensrecht an der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt an der OderDirk Schumann, Jurist, Funktionsbereich Tarifpolitik beim IG Metall-Vorstand, ehrenamtlicher Richter am BAGSibylle Wankel, Justitiarin der IG Metall in Frankfurt am Main, ehrenamtliche Richterin am BAG

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
TVöD / TV-L, Tarifverträge für den öffentlichen...
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der "Burger"ist im Tarifrecht der öffentlichen Hand eine feste Größe. Praxisnah und interessenneutral liefert er praxisverwertbare Hilfestellung bei der Auslegung und Anwendung der Bestimmungen des TVöD und des TV-L. Die 3. Auflage des Handkommentars behandelt im Detail die neue Entgeltordnung zum TVöD/Bund,kommentiert insbesondere deren Allgemeine Vorschriften und Allgemeinen Tätigkeitsmerkmale underläutert die Unterschiede zur Entgeltordnung im Bereich der Länder. In allen Teilen aktuell sind sämtliche gesetzgeberischen Neuerungen in der Tarifentwicklung eingearbeitet. Die umfangreich ergangene Rechtsprechung des Bundesarbeitsgericht und der Landesarbeitsgerichte zu den ThemenArbeitszeitbestimmungen (Überstunden, Besonderheiten in Schichtbetrieben)UrlaubsrechtBefristungs- und KündigungsregelungenBeendigung aufgrund Verrentung (33 TVÖD).Die zahlreichen Anwendungsbeispiele und Muster für entsprechende Gestaltungen unterstreichen seine Praxisnähe. Herausgeber und Autoren kennen das Tarifrecht des Öffentlichen Dienstes aus Ihrer täglichen Arbeit und bringen Ihre Erfahrungen, auch aus vielfältigen Schulungsveranstaltungen, in die Kommentierung ein: Ernst Burger, Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht München Dirk Clausen, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Nürnberg Dr. Hans Dick, Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht München Wolfgang Howald, Vizepräsident des Sächsischen Landesarbeitsgerichts a. D. Christiane Nollert-Borasio, weitere aufsichtführende Richterin am Arbeitsgericht München Bernd Spengler, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Würzburg Ralf Weinmann, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Fachanwalt für Sozialrecht, Regensburg, Lehrbeauftragter an der OTH Regensburg "Die Kommentierung zeichnet sich durchweg durch Klarheit, Praxisorientierung und nicht zuletzt durch Unabhängigkeit in der unvoreingenommenen, kritischen Prüfung und Bewertung von Zweifelsfragen aus.... Er sei uneingeschränkt empfohlen."Christian Fieberg, ZTR 10/12

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Tarifvertragsgesetz (TVG) und Arbeitskampfrecht...
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ist die Tarifeinheit mit dem Grundgesetz vereinbar? Darüber entscheidet das Bundesverfassungsgericht in diesem Sommer. Das Tarifrecht ist durch gesetzliche Änderungen und die Entwicklung in der Rechtsprechung ständig in Bewegung. Seit Juli 2015 ist das neue Tarifeinheitsgesetz in Kraft. Damit gilt das umstrittene Prinzip "Ein Betrieb - ein Tarifvertrag". Kleine Gewerkschaften haben weniger Einfluss, die Durchführung von Streiks ist erschwert. Die Frage ist, ob dies mit dem Grundrecht der Koalitionsfreiheit vereinbar ist.Der Kommentar zum Tarifvertragsgesetz und Arbeitskampfrecht kommentiert die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts und greift die aktuelle Meinung aus Wissenschaft, Gerichtsbarkeit und Gewerk-schaften auf. Praxisnah erläutert er das gesamte Tarifvertragsgesetz unddie Auswirkungen auf das Arbeitskampfrecht.Die Schwerpunkte der Neuauflage:- Aktuelle Rechtsprechung zum Tarifeinheitsgesetz- Inhalte von Tarifverträgen- Auswirkungen des Tarifeinheitsgesetzes- Tarifverträge in der Arbeit der Betriebsräte und Personalräte- Arbeitsvertragliche Bezugnahme auf Tarifverträge- Verbands- und Firmentarifvertrag- Tarifflucht, Outsourcing, OT-Mitgliedschaft, Leiharbeit- Vorteilsregelungen für GewerkschaftsmitgliederHerausgeber, Autorinnen und Autoren:Peter Berg, Rechtsanwalt, langjähriger Justitiar des ver.di Landesbezirks Nordrhein-Westfalen, ehrenamtlicher Richter am BAGMartina Dierßen, Rechtsanwältin, Justitiarin und Leiterin der Rechtsabteilung des ver.di-Landesbezirks Niedersachsen-Bremen, ehrenamtliche Richterin am BAGMicha Heilmann, Rechtsanwalt, Leiter der Rechtsabteilung der Gewerkschaft NGG, ehrenamtlicher Richter am BAGDr. Eva Kocher, Professorin für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Zivilverfahrensrecht an der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt an der OderDirk Schumann, Jurist, Funktionsbereich Tarifpolitik beim IG Metall-Vorstand, ehrenamtlicher Richter am BAGSibylle Wankel, Justitiarin der IG Metall in Frankfurt am Main, ehrenamtliche Richterin am BAG

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
TVöD / TV-L, Tarifverträge für den öffentlichen...
118,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der "Burger"ist im Tarifrecht der öffentlichen Hand eine feste Größe. Die 4. Auflage des Handkommentarsenthält die Texte zum Tarifabschluss 2019 zum TV-Lbehandelt im Detail die 2017 in Kraft getretene Entgeltordnung zum TVöD/VKAberücksichtigt die Vielzahl tarifvertraglicher und gesetzlicher Neuerungen, u.a. die Neufassung des Mutterschutzgesetzes 2018 sowie die Regelungen für die schwerbehinderten Menschen in der Neufassung des SGB IX.Eingearbeitet ist auch die umfangreiche Rechtsprechung der letzten Jahrezu den Urlaubsvorschriften,zur Kündigung und Befristung,zu den komplexen tarifvertraglichen Arbeitszeitbestimmungen, insbesondere bei Schichtbetrieb, sowiezum Überstundenbegriff bei Teilzeitbeschäftigten, bei dem durch Urteil des BAG vom 19.12.2018 (10 AZR 231/18) die jahrelang etablierte Rechtsprechung zu Mehrarbeitszuschlägen bei Teilzeitarbeit geändert wurde.Die Neuauflage wurde ergänzt um weitere Anwendungsbeispiele und Muster. Herausgeber und Autorenkennen das Tarifrecht des Öffentlichen Dienstes aus ihrer täglichen Arbeit und bringen ihre Erfahrungen, auch aus vielfältigen Schulungsveranstaltungen, in die Kommentierung ein: Ernst Burger, Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht a.D. München Dirk Clausen, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Nürnberg Dr. Hans Dick, Präsident des Arbeitsgerichts München Wolfgang Howald, Vizepräsident des Sächsischen Landesarbeitsgerichts a. D. Christiane Nollert-Borasio, Vorsitzende Richterin am Landesarbeitsgericht München Bernd Spengler, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Würzburg Ralf Weinmann, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Fachanwalt für Sozialrecht, Regensburg, Lehrbeauftragter an der OTH Regensburg

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Betriebsübergang/Interessenausgleich/ Sozialplan
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei Betriebsübergängen, Unternehmensumwandlungen und Betriebsänderungen können geltende und tarifliche Regelungen schnell ins Wanken geraten, häufig drohen Entlassungen. Jetzt sind vor allem Betriebsräte gefordert, die Interessen der Belegschaft zu schützen. Denn oft enden die unternehmerischen Entscheidungen in Outsourcing-Maßnahmen und in einem Interessenausgleich und Sozialplan. Der Basiskommentar gibt Betriebsräten die Argumente an die Hand, die in dieser Situation wichtig sind. Sie erhalten Antworten auf die wesentlichen Fragen, mit denen Interessenvertreter und Beschäftigte konfrontiert werden. Ein gesondertes Kapitel bündelt dafür die wesentliche Rechtsprechung, die zu613a BGB und zu den111, 112 BetrVG ergangen ist. Ausführlich erläutern die Autoren auch die rechtlichen Grundlagen. Besondere Bedeutung hat in diesem Zusammenhang613a BGB. Diese Bestimmung schützt Beschäftigte und sichert, dass die Arbeitsverhältnisse beim Betriebsübergang auf den neuen Inhaber übergehen.Die wichtigsten Themen:- Grundfragen des Betriebsübergangs- Betriebsübergang und Kündigung- Widerspruchsrecht der Arbeitnehmer- Betriebsübergang und Tarifrecht(Fortgeltung von TV nach Betriebsübergang)- Betriebsübergang und Betriebs-, Gesamt- undKonzernbetriebsvereinbarungen- Betriebsübergang und Auswirkungen auf die betroffenenBetriebsratsgremien- Betriebsübergang und Informationsgewinnung(z.B. über den Wirtschaftsausschuss)- Interessenausgleich und Sozialplan bei BetriebsübergangDie Autoren:Dr. jur. Michael Bachner, Rechtsanwalt, Partner derK anzlei s chwegler rechtsanwälte, Frankfurt/M.Peter Gerhardt, Rechtsanwalt, R echtsa nwalt in derK anzlei s chwegler rechtsanwälte, Frankfurt/M.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot