Angebote zu "Sonstige" (25 Treffer)

Kategorien

Shops

Hausboot (DVD)
7,79 € *
zzgl. 7,00 € Versand

Man hat es schon schwer als allein erziehender Vater - Tom Winston muss neben seinem Job als Rechtsanwalt auch noch auf seine drei Kinder aufpassen. Das wird auf Dauer zu viel. Doch dann kommt ihm die rettende Idee: Die Familie braucht eine Haushaltshilfe. Seine frechen Kinder wissen, was zu tun ist, und nehmen die Suche in die eigenen Hände. Schon bald schleppen sie die temperamentvolle Cinzia mit nach Hause. Obwohl Tom nicht von Cinzias Begabung als Hausfrau überzeugt ist, stellt er sie trotzdem ein. Und schon bald beweist sich seine Vermutung: Cinzia kann weder Kochen, noch Nähen, noch sonstige Hausarbeiten erledigen. Doch diese Probleme sind so gut wie vergessen, als Tom Cinzias wahre Fähigkeiten entdeckt.Darsteller:Cary Grant, Eduardo Cianelli, Harry Guardino, Martha Hyer, Murray Hamilton, Sophia Loren

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Berufsbildungsgesetz
84,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum InhaltDas Berufsbildungsrecht ist komplex: Der Anwender trifft auf ein Sonderregelungsgefüge mit arbeitsrechtlichem Bezug, das öffentlichrechtlicher Prägung unterliegt und nicht zuletzt auch besondere Schnittstellen zum Sozial- und Steuerrecht aufweist.Die Rechtsgrundlagen sind über diverse Gesetze und Verordnungen verstreut. Aktuelle Rechtsprechung und neue Gesetze stellen ständig neue Anforderungen, z. B.- Arbeitsrechtsbeschleunigungsgesetz- Gesetze für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt (Hartz II und IV)- Gesetz zur Änderung des Berufsbildungsgesetzes und des Arbeitsgerichtsgesetzes- Drittes Gesetz zur Änderung der Handwerksordnung.Der Kommentar liefert den im Arbeitsrecht tätigen Anwälten, Arbeitsrichtern, Verbänden, Kammern, Innungen, Gewerkschaften, Betriebsräten, Personalabteilungen, Ausbildenden, Ausbildern und Auszubildenden wissenschaftlich fundierte Antworten auf die sich in der Praxis der Berufsbildung stellenden Fragen. Dabei helfen zahlreiche Beispiele, Musterformulierungen und Checklisten.Aus dem InhaltIm Anschluss an die Kommentierung des Berufsbildungsgesetzes findet sich im Anhang zu diesem Werk eine Auswahl wichtiger Rechtsquellen und Muster, die das Berufsbildungsgesetz ergänzen und dessen praktischer Umsetzung dienen, darunter staatliche Verordnungen, Beschlüsse des Hauptausschusses des Bundesinstituts für Berufsbildung bzw. des früheren Bundesausschusses für Berufsbildung sowie sonstige Materialien.Beispielhaft seien hier genannt die Ausbilder-Eignungsverordnung vom 16. 2.1999, ein Ausbildungsvertragsmuster des Bundesausschusses für Berufsbildung, Empfehlungen für die Durchführung von Prüfungen sowie für das Führen von Berichtsheften in der Form von Ausbildungsnachweisen. Eine Übersicht aller Dokumente findet sich im Inhaltsverzeichnis.Weitere Materialien können beim Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) mit Sitz in Bonn angefordert werden.Zu den AutorenMatthias Braun ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht in Marburg;Dr. Peter Mühlhausen ist Regierungsoberrat beim Hessischen Rechnungshof in Darmstadt;Jörg Udo Munk ist Rechtsanwalt und Mediator (FU Hagen) und Leiter der Rechtsabteilung im Haus der Arbeitgeberverbände in Kassel; Volker Stück ist Rechtsanwalt und arbeitet als Human Resources Partner bei der IBM Deutschland GmbH in Stuttgart.Die Autoren sind durch ihre berufliche Tätigkeit seit langen Jahren mit dem Berufsbildungsrecht vertraut.Inhalt:Das Werk enthält eine praxisorientierte Kommentierung des Berufsbildungsgesetzes. Es verbindet wissenschaftliche Gründlichkeit mit praxisnaher Verständlichkeit und versetzt Ausbildende und Ausbilder, aber auch Kammern und sonstige Institutionen, die mit der beruflichen Bildung befasst sind, in die Lage, auftretende Streitfragen verlässlich zu beurteilen und damit möglichst friedlich beizulegen. Diejenigen, die durch Beratungs- oder Prozessvertretungstätigkeit mit dem Berufsbildungsrecht in Berührung kommen, erhalten zu jeder Rechtsfrage die maßgebliche Lösung durch die Rechtsprechung unter Berücksichtigung ggf. abweichender Ansichten in der Literatur. Die wichtigsten Materialien zum Berufsbildungsgesetz werden in einem Anhang abgedruckt.

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Berufsbildungsgesetz
87,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum InhaltDas Berufsbildungsrecht ist komplex: Der Anwender trifft auf ein Sonderregelungsgefüge mit arbeitsrechtlichem Bezug, das öffentlichrechtlicher Prägung unterliegt und nicht zuletzt auch besondere Schnittstellen zum Sozial- und Steuerrecht aufweist.Die Rechtsgrundlagen sind über diverse Gesetze und Verordnungen verstreut. Aktuelle Rechtsprechung und neue Gesetze stellen ständig neue Anforderungen, z. B.- Arbeitsrechtsbeschleunigungsgesetz- Gesetze für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt (Hartz II und IV)- Gesetz zur Änderung des Berufsbildungsgesetzes und des Arbeitsgerichtsgesetzes- Drittes Gesetz zur Änderung der Handwerksordnung.Der Kommentar liefert den im Arbeitsrecht tätigen Anwälten, Arbeitsrichtern, Verbänden, Kammern, Innungen, Gewerkschaften, Betriebsräten, Personalabteilungen, Ausbildenden, Ausbildern und Auszubildenden wissenschaftlich fundierte Antworten auf die sich in der Praxis der Berufsbildung stellenden Fragen. Dabei helfen zahlreiche Beispiele, Musterformulierungen und Checklisten.Aus dem InhaltIm Anschluss an die Kommentierung des Berufsbildungsgesetzes findet sich im Anhang zu diesem Werk eine Auswahl wichtiger Rechtsquellen und Muster, die das Berufsbildungsgesetz ergänzen und dessen praktischer Umsetzung dienen, darunter staatliche Verordnungen, Beschlüsse des Hauptausschusses des Bundesinstituts für Berufsbildung bzw. des früheren Bundesausschusses für Berufsbildung sowie sonstige Materialien.Beispielhaft seien hier genannt die Ausbilder-Eignungsverordnung vom 16. 2.1999, ein Ausbildungsvertragsmuster des Bundesausschusses für Berufsbildung, Empfehlungen für die Durchführung von Prüfungen sowie für das Führen von Berichtsheften in der Form von Ausbildungsnachweisen. Eine Übersicht aller Dokumente findet sich im Inhaltsverzeichnis.Weitere Materialien können beim Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) mit Sitz in Bonn angefordert werden.Zu den AutorenMatthias Braun ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht in Marburg;Dr. Peter Mühlhausen ist Regierungsoberrat beim Hessischen Rechnungshof in Darmstadt;Jörg Udo Munk ist Rechtsanwalt und Mediator (FU Hagen) und Leiter der Rechtsabteilung im Haus der Arbeitgeberverbände in Kassel; Volker Stück ist Rechtsanwalt und arbeitet als Human Resources Partner bei der IBM Deutschland GmbH in Stuttgart.Die Autoren sind durch ihre berufliche Tätigkeit seit langen Jahren mit dem Berufsbildungsrecht vertraut.Inhalt:Das Werk enthält eine praxisorientierte Kommentierung des Berufsbildungsgesetzes. Es verbindet wissenschaftliche Gründlichkeit mit praxisnaher Verständlichkeit und versetzt Ausbildende und Ausbilder, aber auch Kammern und sonstige Institutionen, die mit der beruflichen Bildung befasst sind, in die Lage, auftretende Streitfragen verlässlich zu beurteilen und damit möglichst friedlich beizulegen. Diejenigen, die durch Beratungs- oder Prozessvertretungstätigkeit mit dem Berufsbildungsrecht in Berührung kommen, erhalten zu jeder Rechtsfrage die maßgebliche Lösung durch die Rechtsprechung unter Berücksichtigung ggf. abweichender Ansichten in der Literatur. Die wichtigsten Materialien zum Berufsbildungsgesetz werden in einem Anhang abgedruckt.

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Münchener Anwaltshandbuch Versicherungsrecht
239,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDieses bewährte Werk aus der Reihe der Münchener Anwaltshandbücher stellt die wesentlichen Bereiche des Privatversicherungsrechts umfassend dar. Es beantwortet die ebenso zahlreichen wie komplexen Fragen dieses Rechtsgebiets in praxisorientierter, kompakter Form.Insbesondere (angehenden) Fachanwälten und Spezialisten bietet das Münchener Anwaltshandbuch Versicherungsrecht (ebenso wie den nur hin und wieder mit Versicherungsfragen konfrontierten Kollegen) ein ganz auf ihre Ausbildung und anwaltliche Tätigkeit zugeschnittenes Kompendium:An eine einführende Darstellung der grundlegenden versicherungsrechtlichen Besonderheiten (in materiell-rechtlicher wie prozessualer Hinsicht) schließen sich differenzierte weitere Kapitel an, die sich jeweils gesondert mit den praxisrelevantesten Versicherungszweigen befassen. In diesen detaillierten Darstellungen werden die einzelnen Versicherungen gründlich erläutert und dem Rechtsanwalt konkrete Lösungsvorschläge für seine Mandatsbearbeitung gegeben.Es finden sich zahlreiche Checklisten, Formulierungsvorschläge, Muster und Praxistipps. Ganz gleich, ob der Nutzer den Versicherer oder den Versicherungsnehmer vertritt, findet er zu den einzelnen Versicherungstypen kompetente und kompakte Ausführungen sowie Arbeitshilfen.Folgende Themenkomplexe werden behandelt:- Allgemeiner Teil- Sachversicherungen- Haftpflichtversicherungen- Personenversicherungen- Vermögensschadensversicherungen- Sonstige Versicherungen und Mischformen- Internationales Versicherungsrecht- VersicherungsaufsichtVorteile auf einen Blick- Versicherungsrecht aus Anwaltssicht- alle wichtigen Sparten sind abgedeckt- mit vielen Praxistipps, Checklisten und MusterformulierungenZur NeuauflageDie Neuauflage enthält ein neues Kapitel zu dem immer praxisrelevanter werdenden Thema der Versicherungsaufsicht. Der Teilbereich "Technische Versicherungen" wurde ausgegliedert und nun in einem eigenständigen Kapitel ausführlicher behandelt. Alle übrigen Beiträge wurden aktualisiert und die neuste Rechtsprechung eingearbeitet. Insbesondere der Abschnitt zum Rechtschutzversicherungsrecht wurde komplett überarbeitet und dem jüngsten Regelwerk unverbindlicher Musterbedingungen, der ARB 2012, Rechnung getragen.ZielgruppeFür alle Rechtsanwälte, die mit versicherungsrechtlichen Mandaten konfrontiert werden, insbesondere für sämtliche (angehende) Fachanwälte für Versicherungsrecht. Zudem ist das Werk von besonderem Interesse für die mit der Schadensabwicklung betrauten Sachbearbeiter der Versicherer sowie Versicherungsvertreter und -vermittler.

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Münchener Anwaltshandbuch Versicherungsrecht
245,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDieses bewährte Werk aus der Reihe der Münchener Anwaltshandbücher stellt die wesentlichen Bereiche des Privatversicherungsrechts umfassend dar. Es beantwortet die ebenso zahlreichen wie komplexen Fragen dieses Rechtsgebiets in praxisorientierter, kompakter Form.Insbesondere (angehenden) Fachanwälten und Spezialisten bietet das Münchener Anwaltshandbuch Versicherungsrecht (ebenso wie den nur hin und wieder mit Versicherungsfragen konfrontierten Kollegen) ein ganz auf ihre Ausbildung und anwaltliche Tätigkeit zugeschnittenes Kompendium:An eine einführende Darstellung der grundlegenden versicherungsrechtlichen Besonderheiten (in materiell-rechtlicher wie prozessualer Hinsicht) schließen sich differenzierte weitere Kapitel an, die sich jeweils gesondert mit den praxisrelevantesten Versicherungszweigen befassen. In diesen detaillierten Darstellungen werden die einzelnen Versicherungen gründlich erläutert und dem Rechtsanwalt konkrete Lösungsvorschläge für seine Mandatsbearbeitung gegeben.Es finden sich zahlreiche Checklisten, Formulierungsvorschläge, Muster und Praxistipps. Ganz gleich, ob der Nutzer den Versicherer oder den Versicherungsnehmer vertritt, findet er zu den einzelnen Versicherungstypen kompetente und kompakte Ausführungen sowie Arbeitshilfen.Folgende Themenkomplexe werden behandelt:- Allgemeiner Teil- Sachversicherungen- Haftpflichtversicherungen- Personenversicherungen- Vermögensschadensversicherungen- Sonstige Versicherungen und Mischformen- Internationales Versicherungsrecht- VersicherungsaufsichtVorteile auf einen Blick- Versicherungsrecht aus Anwaltssicht- alle wichtigen Sparten sind abgedeckt- mit vielen Praxistipps, Checklisten und MusterformulierungenZur NeuauflageDie Neuauflage enthält ein neues Kapitel zu dem immer praxisrelevanter werdenden Thema der Versicherungsaufsicht. Der Teilbereich "Technische Versicherungen" wurde ausgegliedert und nun in einem eigenständigen Kapitel ausführlicher behandelt. Alle übrigen Beiträge wurden aktualisiert und die neuste Rechtsprechung eingearbeitet. Insbesondere der Abschnitt zum Rechtschutzversicherungsrecht wurde komplett überarbeitet und dem jüngsten Regelwerk unverbindlicher Musterbedingungen, der ARB 2012, Rechnung getragen.ZielgruppeFür alle Rechtsanwälte, die mit versicherungsrechtlichen Mandaten konfrontiert werden, insbesondere für sämtliche (angehende) Fachanwälte für Versicherungsrecht. Zudem ist das Werk von besonderem Interesse für die mit der Schadensabwicklung betrauten Sachbearbeiter der Versicherer sowie Versicherungsvertreter und -vermittler.

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Vereinsrecht
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Was müssen Sie bei einer Vereinsgründung beachten? Welche Bedeutung hat die Mitgliederversammlung? Und wie lösen Sie die alltäglichen Herausforderungen des Vereinslebens?Mit zahlreichen Beispielen und konkreten Handlungsempfehlungen begleitet Sie dieser Leitfaden durch "Ihr" Vereinsleben. Chronologisch aufgebaut vermittelt er Ihnen schnelle und zielgerichtete Informationen von der Gründungsphase bis hin zur erfolgreichen Führung des Vereins.Der Nutzen der Mitgliedschaft in einem Verein hängt u.a. entscheidend vom Wissen um die eigenen Rechte ab. Dieses Wissen will das vorliegende Buch insbesondere dem Vereinsmitglied als juristischen Laien vermitteln, der selbst Kenntnis über seine rechtliche Position in einem Verein erlangen soll. Der Titel wendet sich aber auch an Vereinsvorstände, denen die im Vereinsleben auftauchenden rechtlichen Zweifelsfragen beantwortet werden sollen. Schließlich werden auch die, die beruflich als Juristen mit Vereinen als Rechtsanwalt oder auch als Rechtspfleger befasst sind, einen schnellen Überblick über die vereinsrechtlichen Probleme finden.Inhaltsverzeichnis:A. DER EINGETRAGENE VEREIN.I. Was ist ein Verein.II. Stellung des Vereins im Rechtsverkehr.III. Wie entsteht der eingetragene Verein?IV. Was muss die Vereinssatzung regeln?V. Was sollte die Vereinssatzung noch regeln?VI. Was wird in Vereinssatzungen häufig noch zusätzlich geregelt?VII. Rechte und Pflichten der Vereinsmitglieder.VIII. Mitgliederversammlung.IX. Vorstand des Vereins.X. Besonderer Vertreter nach30 BGB.XI. Sonstige Vereinsorgane.XII. Haftung des Vereins, insbesondere für seine Organe nach31 BGB.XIII. Zusammenschluss mehrerer Vereine.XIV. Beendigung des Vereins.XV. Vereinsregister.XVI. Betreuungsverein/Vereinsbetreuer.XVII. Vereinssponsoring - Ein Überblick.XVIII. Veranstaltung von Reisen durch den Verein.B. DER NICHT EINGETRAGENE VEREIN.I. Allgemeines.II. Besonderheiten gegenüber dem eingetragenen Verein.C. VEREINE UND STEUERRECHT.I. Allgemeines.II. Gemeinnützigkeit.III. Tätigkeitsbereiche eines gemeinnützigen Vereins.IV. Einzelne Steuerarten.V. Haftung für Steuerschulden.VI. Steuerliche Behandlung von Spenden an Vereine und von Mitgliedsbeiträgen.VII. Sponsoring und Steuern.D. ANHANG.I. Aus steuerlichen Gründen notwendige Satzungsbestimmungen.II. Einfache Vereinssatzung.III. Ausführliche Satzung eines gemeinnützigen Vereins.IV. Besonders ausführliche Satzung eines gemeinnützigen Vereins.V. Satzung für einen Sportverein.VI. Geschäftsordnung des Vorstands.VII. Gründungsprotokoll.VIII. Einladung zu einer Mitgliederversammlung.IX. Einladung zu einer zweiten Mitgliederversammlung nach beschlussunfähiger erster Versammlung.X. Einladung zu einer Mitgliederversammlung mit Satzungsänderung.XI. Protokoll einer Mitgliederversammlung mitVorstandswahl und Satzungsänderung.XII. Antrag auf Bestellung eines Notvorstands gemäß29 BGB.XIII. Minderheitsverlangen gemäß37 BGB an den Vorstand auf Einberufung einer außerordentlichen Mitgliederversammlung mit einer bestimmten Tagesordnung.XIV. Schriftlicher Antrag der Mitglieder an das Amtsgericht auf Ermächtigung zur Selbstberufung der Mitgliederversammlung gemäß37 BGB.XV. Vollmacht zur Vertretung in der Mitgliederversammlung, wenn nach der Satzung Vertretung gestattet ist.XVI. Antrag an das Amtsgericht auf Entziehung der Rechtsfähigkeit gemäß73 BGB.XVII. Schiedsgerichtsordnung.XVIII. Muster der Spendenbestätigungen eines gemeinnützigen Vereins.XIX. Muster eines Vertrags für eine geringfügige Beschäftigung.XX. Merkblatt zum Datenschutz im Verein nach der DSGVO.XXI. Muster einer Einwilligungserklärung.XXII. Beispiel für eine Datenschutzerklärung im Rahmen einer Vereinssatzung.

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Vereinsrecht
60,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Was müssen Sie bei einer Vereinsgründung beachten? Welche Bedeutung hat die Mitgliederversammlung? Und wie lösen Sie die alltäglichen Herausforderungen des Vereinslebens?Mit zahlreichen Beispielen und konkreten Handlungsempfehlungen begleitet Sie dieser Leitfaden durch "Ihr" Vereinsleben. Chronologisch aufgebaut vermittelt er Ihnen schnelle und zielgerichtete Informationen von der Gründungsphase bis hin zur erfolgreichen Führung des Vereins.Der Nutzen der Mitgliedschaft in einem Verein hängt u.a. entscheidend vom Wissen um die eigenen Rechte ab. Dieses Wissen will das vorliegende Buch insbesondere dem Vereinsmitglied als juristischen Laien vermitteln, der selbst Kenntnis über seine rechtliche Position in einem Verein erlangen soll. Der Titel wendet sich aber auch an Vereinsvorstände, denen die im Vereinsleben auftauchenden rechtlichen Zweifelsfragen beantwortet werden sollen. Schließlich werden auch die, die beruflich als Juristen mit Vereinen als Rechtsanwalt oder auch als Rechtspfleger befasst sind, einen schnellen Überblick über die vereinsrechtlichen Probleme finden.Inhaltsverzeichnis:A. DER EINGETRAGENE VEREIN.I. Was ist ein Verein.II. Stellung des Vereins im Rechtsverkehr.III. Wie entsteht der eingetragene Verein?IV. Was muss die Vereinssatzung regeln?V. Was sollte die Vereinssatzung noch regeln?VI. Was wird in Vereinssatzungen häufig noch zusätzlich geregelt?VII. Rechte und Pflichten der Vereinsmitglieder.VIII. Mitgliederversammlung.IX. Vorstand des Vereins.X. Besonderer Vertreter nach30 BGB.XI. Sonstige Vereinsorgane.XII. Haftung des Vereins, insbesondere für seine Organe nach31 BGB.XIII. Zusammenschluss mehrerer Vereine.XIV. Beendigung des Vereins.XV. Vereinsregister.XVI. Betreuungsverein/Vereinsbetreuer.XVII. Vereinssponsoring - Ein Überblick.XVIII. Veranstaltung von Reisen durch den Verein.B. DER NICHT EINGETRAGENE VEREIN.I. Allgemeines.II. Besonderheiten gegenüber dem eingetragenen Verein.C. VEREINE UND STEUERRECHT.I. Allgemeines.II. Gemeinnützigkeit.III. Tätigkeitsbereiche eines gemeinnützigen Vereins.IV. Einzelne Steuerarten.V. Haftung für Steuerschulden.VI. Steuerliche Behandlung von Spenden an Vereine und von Mitgliedsbeiträgen.VII. Sponsoring und Steuern.D. ANHANG.I. Aus steuerlichen Gründen notwendige Satzungsbestimmungen.II. Einfache Vereinssatzung.III. Ausführliche Satzung eines gemeinnützigen Vereins.IV. Besonders ausführliche Satzung eines gemeinnützigen Vereins.V. Satzung für einen Sportverein.VI. Geschäftsordnung des Vorstands.VII. Gründungsprotokoll.VIII. Einladung zu einer Mitgliederversammlung.IX. Einladung zu einer zweiten Mitgliederversammlung nach beschlussunfähiger erster Versammlung.X. Einladung zu einer Mitgliederversammlung mit Satzungsänderung.XI. Protokoll einer Mitgliederversammlung mitVorstandswahl und Satzungsänderung.XII. Antrag auf Bestellung eines Notvorstands gemäß29 BGB.XIII. Minderheitsverlangen gemäß37 BGB an den Vorstand auf Einberufung einer außerordentlichen Mitgliederversammlung mit einer bestimmten Tagesordnung.XIV. Schriftlicher Antrag der Mitglieder an das Amtsgericht auf Ermächtigung zur Selbstberufung der Mitgliederversammlung gemäß37 BGB.XV. Vollmacht zur Vertretung in der Mitgliederversammlung, wenn nach der Satzung Vertretung gestattet ist.XVI. Antrag an das Amtsgericht auf Entziehung der Rechtsfähigkeit gemäß73 BGB.XVII. Schiedsgerichtsordnung.XVIII. Muster der Spendenbestätigungen eines gemeinnützigen Vereins.XIX. Muster eines Vertrags für eine geringfügige Beschäftigung.XX. Merkblatt zum Datenschutz im Verein nach der DSGVO.XXI. Muster einer Einwilligungserklärung.XXII. Beispiel für eine Datenschutzerklärung im Rahmen einer Vereinssatzung.

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Handbuch Datenschutz für die kommunale Praxis
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die DSGVO bringt gegenüber dem BDSG erhebliche Veränderungen. Behörden müssen zusätzliche neue Anforderungen erfüllen. Weitgehend jede neue Vorgabe ist zudem bußgeldbewehrt. Das Werk "Datenschutz für die kommunale Praxis" ist eine Arbeitshilfe für Behörden, um die notwendigen Veränderungen umzusetzen.Das Handbuch zeigt die praktischen Ansätze des europäischen Datenschutzrechts sowie der daraus resultierenden angepassten nationalen Normen in der kommunalen Aufgabenerfüllung auf und stellt Lösungsmöglichkeiten dar. Insbesondere die neuen Regelungen, Rechtstermini und Vorgaben für den Einsatz automatisierter Verarbeitungstätigkeiten - wie Dokumentations- und Nachweispflichten, Normen für Transparenz, Aufklärung und Information der betroffenen Personen uvm. - stellen die Kommunen hinsichtlich der strategischen Herangehensweise vor große Herausforderungen. Das Handbuch hilft Erfordernisse nachvollziehen zu können und diese in die bestehenden Aufbau- und Ablauforganisationen zu integrieren. Insbesondere die europaweit flächendeckenden Regelungen - ausgenommen der nationalen Regelungsaufträge und -optionen - ermöglichen es erstmalig, weitestgehend eine bundesweit einheitliche Handreichung für Kommunen herausauszugeben.Zielgruppe des Handbuchs sind Datenschutzbeauftragte, Führungskräfte, Beschäftigte von Haupt- und Organisationsämtern, Administrator/innen und sonstige Entscheidungsträger(innen) zu Verarbeitungstätigkeiten.Die Herausgeber Theodor Kubusch, Behördlicher Datenschutz- und IT-Sicherheitsbeauftragter/Sprecher der kommunalen Landesarbeitsgemeinschaft Datenschutz Brandenburg, Stadt Cottbus, Dr. Marc Maisch, Rechtsanwalt, München, Prof. Dr. Robert Müller-Török, Ing. Mag. Dr., Professor an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen in Ludwigsburg, Prof. Dr. Arne Pautsch, Professor an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen in Ludwigsburg, Prof. Dr. Jan Roggenkamp, Professor für öffentliches Recht an der HS für Wirtschaft und Recht Berlin, FB 5 - Polizei & Sicherheitsmanagement, beraten Kommunen bei der Einführung des Datenschutzes, sind Datenschutzbeauftragte bzw. befassen sich mit dem Thema.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Münchener AnwaltsHandbuch Versicherungsrecht
239,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDieses bewährte Werk aus der Reihe der Münchener Anwaltshandbücher stellt die wesentlichen Bereiche des Privatversicherungsrechts umfassend dar. Es beantwortet die ebenso zahlreichen wie komplexen Fragen dieses Rechtsgebiets in praxisorientierter, kompakter Form.Insbesondere (angehenden) Fachanwälten und Spezialisten bietet das Münchener Anwaltshandbuch Versicherungsrecht (ebenso wie den nur hin und wieder mit Versicherungsfragen konfrontierten Kollegen) ein ganz auf ihre Ausbildung und anwaltliche Tätigkeit zugeschnittenes Kompendium:An eine einführende Darstellung der grundlegenden versicherungsrechtlichen Besonderheiten (in materiell-rechtlicher wie prozessualer Hinsicht) schließen sich differenzierte weitere Kapitel an, die sich jeweils gesondert mit den praxisrelevantesten Versicherungszweigen befassen. In diesen detaillierten Darstellungen werden die einzelnen Versicherungen gründlich erläutert und dem Rechtsanwalt konkrete Lösungsvorschläge für seine Mandatsbearbeitung gegeben.Es finden sich zahlreiche Checklisten, Formulierungsvorschläge, Muster und Praxistipps. Ganz gleich, ob der Nutzer den Versicherer oder den Versicherungsnehmer vertritt, findet er zu den einzelnen Versicherungstypen kompetente und kompakte Ausführungen sowie Arbeitshilfen.Folgende Themenkomplexe werden behandelt:- Allgemeiner Teil- Sachversicherungen- Haftpflichtversicherungen- Personenversicherungen- Vermögensschadensversicherungen- Sonstige Versicherungen und Mischformen- Internationales Versicherungsrecht- VersicherungsaufsichtVorteile auf einen Blick- Versicherungsrecht aus Anwaltssicht- alle wichtigen Sparten sind abgedeckt- mit vielen Praxistipps, Checklisten und MusterformulierungenZur NeuauflageDie Neuauflage enthält ein neues Kapitel zu dem immer praxisrelevanter werdenden Thema der Versicherungsaufsicht. Der Teilbereich "Technische Versicherungen" wurde ausgegliedert und nun in einem eigenständigen Kapitel ausführlicher behandelt. Alle übrigen Beiträge wurden aktualisiert und die neuste Rechtsprechung eingearbeitet. Insbesondere der Abschnitt zum Rechtschutzversicherungsrecht wurde komplett überarbeitet und dem jüngsten Regelwerk unverbindlicher Musterbedingungen, der ARB 2012, Rechnung getragen.ZielgruppeFür alle Rechtsanwälte, die mit versicherungsrechtlichen Mandaten konfrontiert werden, insbesondere für sämtliche (angehende) Fachanwälte für Versicherungsrecht. Zudem ist das Werk von besonderem Interesse für die mit der Schadensabwicklung betrauten Sachbearbeiter der Versicherer sowie Versicherungsvertreter und -vermittler.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot